Bündner Kunstmuseum, Chur GR

Vor dem Neubau des Bündner Kunstmuseums erstellte die HMQ AG mit einem Oktokopter hochauflösende Bilder. Diese dienen der Dokumentation von bereits bestehenden Schäden oder Rissen an den Nachbargebäuden zur vorsorglichen Beweissicherung. Das neue Gebäude mit drei Untergeschossen wird mitten zwischen bauhistorischen Kulturgütern wie dem RhB-Verwaltungsgebäude oder sicherheitstechnisch sensiblen Bauten wie dem Parkhaus City gebaut. Wenn während den Aushub- und Bauarbeiten Schäden entstehen, haben Bauherren und Geschädigte beweissichere Grundlagen für die Entschädigungsverhandlungen. Reportage: «Erweiterungsbau für das Bündner Kunstmuseum»

Oktokopter, Kunstmuseum, Video-Screenshot
Oktokopter, Kunstmuseum, Video-Screenshot
Oktokopter, Bündner Kunstmuseum, Beweisaufnahme
    Auftraggeber Kanton Graubünden, Hochbauamt
    Projekt ausgeführt 2013
    Ort Chur GR

    Foto: HMQ AG