Felssturzgebiet Caltgeras, Brienz/Brinzauls GR

Für die flächendeckende Beobachtung vom Felssturzgebiet Caltgeras setzt die HMQ AG auf Mobile Mapping aus einem Helikopter. Das Rutschgebiet wurde 2009 und 2012 mit integriertem, mobilen Laserscan-Messsystem überflogen. Daraus generierte die HMQ AG eine Punktwolke mit einer Genauigkeit von wenigen Zentimetern in Lage und Höhe sowie hochauflösende Luftbilder. Aufgrund dieser Daten können mit Falschfarben-Plänen, Geländeschnitten und Volumenberechnungen flächendeckend Aussagen über das Felssturzgebiet gemacht werden. Zudem wird das Gebiet mit einem stationären Monitoring-System rund um die Uhr beobachtet.

Orthofoto Felssturzgebiet Caltgeras
Mobile Mapping vom Helikopter
Orthofoto Felssturzgebiet Caltgeras
Mobile Mapping Visualisierung
    Auftraggeber Gemeinde Brienz/Brinzauls GR
    Projekt ausgeführt 2012
    Ort Brienz/Brinzauls GR

    Foto: HMQ AG